Top Seminar „Energieeffizienz in Kälte-, Klima- und Lüftungsanlagen im Kontext der rechtlichen Vorgaben; EnEV 2014“

Gerade in diesen spannenden Zeiten (die EnEV 2014 ist vom Bundestag verabschiedet und ist im März 2014 veröffentlicht worden) ist es unumgänglich, für alle Unternehmen unserer Branche, die grundlegenden Anforderungen aus den rechtlichen Vorgaben bzgl. der Energieeffizienz von Kälte-, Klima- und Lüftungsanlagen zu kennen und umzusetzen. Ist die Durchführung von energetischen Inspektionen gem. §12 EnEV an Klima- und Lüftungsanlagen bereits in aller Munde, rückt aktuell der Kältekreislauf (z.B. VDMA 24247) in den Fokus. Weiterhin stellt der §15 EnEV konstruktive Anforderungen an Kälte-, Klima- und Lüftungsanlagen.

Was hat es mit dem Stichprobenkontrollsystem, Immobilienanzeigen und den Registriernummern nach § 26c auf sich? Informieren Sie sich über die Neuerungen der EnEV 2014.

„Wenn Du mit Deiner Klimaanlage Energie sparen willst, dann schalte sie doch einfach ab!“ um diesem Slogan entgegen zu wirken, werden die Behaglichkeitskriterien und die Lüftung in Nichtwohngebäuden gem. DIN EN 13779 diskutiert.

Um die hochgesteckten CO2 Einsparziele der Politik zu erreichen, wurden weitreichende Fördermaßnahmen für Energieeffizienz in Kälte-, Klima- und Lüftungsanlagen geschaffen. Warum finden diese Programme der BAFA und KfW in unserer Branche kaum Beachtung? Was gibt es im Bereich Fördermaßnahmen an Kälteanlagen „Neues“ ?

Aus dem Inhalt:

– Stand EnEV 2009 und Ausblick EnEV 2014

– Praktische Durchführung der energetischen Inspektionen gem. §12 EnEV und DIN SPEC 15240

– Bewertung der Energieeffizienz von Kälteanlagen gem. VDMA 24247

– DIN EN 13779 „Lüftung in Nichtwohngebäuden“

– Fördermöglichkeiten in konkreten Projekten (BAFA und KfW)

Leave a Reply