Gutachten

Unsere Dienstleistung:

Erstellung von Gutachten für z.B. Kälteanlagen, Klimaanlagen, Rückkühlwerke, Kühltürme, Lüftungstechnik, Wärmepumpen, Kühlmöbel, Wärmeaustauscher, Gebäudetechnik, Komponenten des Kältekreislaufs, Verdichter, Behaglichkeitsprobleme, Wertermittlung von z.B. Bestandsanlagen usw.

Im Bereich der Kälte-, Klima- und Energietechnik werden als öffentlich bestellt und vereidigter Sachverständiger die folgenden Formen der Begutachtung angeboten:

Gutachten

Ein Gutachten ist ein begründetes Urteil eines Sachverständigen über eine Zweifelsfrage. Es enthält Darstellungen von Erfahrungssätzen und die Ableitung von Schlussfolgerungen für die tatsächliche Beurteilung eines Geschehens oder Zustands durch einen oder mehrere Sachverständige. Der Sachverständige erstellt in der Regel Befunde (Medizin), schriftliche Gutachten oder Stellungnahmen (Gerichtsverfahren, legislative Abläufe).

Gerichtsgutachten

Sind speziell von Gerichten beauftragte Sachverständigengutachten welche in einem bestehenden Rechtsstreit notwendig werden. Ich bin zurzeit für zahlreiche Amts- und Landgerichte deutschlandweit tätig. Häufig werde ich den Gerichten von der zuständigen IHK vorgeschlagen bzw. empfohlen.

Beweis- Sicherungsverfahren

Das selbständige Beweisverfahren (früher: Beweissicherungsverfahren) ist im deutschen Zivilprozess ein gerichtliches Verfahren, das dem eigentlichen Zivilprozess, dem Hauptsacheverfahren, durch einen entsprechenden Antrag vorgeschaltet werden kann, um in Fällen mit einer gewissen Eilbedürftigkeit eine Beweissicherung zu gewährleisten, wenn hieran ein rechtliches Interesse besteht oder auch zu dem Zweck, aufgrund der gewonnenen Ergebnisse ein weiteres streitiges Gerichtsverfahren zu verhindern. Grund ist die unter Umständen lange Verfahrensdauer, die den Verlust von Beweismitteln besorgen lässt.

Ein eigenes Verfahren ist hierfür notwendig, da ein einseitig von einer Partei eingeschalteter Gutachter nicht die Gewähr der Unabhängigkeit bietet wie ein gerichtlich bestellter Gutachter.

Wertgutachten

Das hier angewandte Verfahren zur Wertermittlung von technischen Anlagen (z.B. Kälteanlagen) orientiert sich an den vom IfS – Institut für Sachverständigenwesen e.V. – herausgegebenen „Leitsätzen für die Bewertung von Maschinen“ (Köln, 1999; Link: www.ifs-forum.de ). Es werden die folgenden Wertebegriffe zur Wertermittlung definiert:

Anschaffungswert
Der Anschaffungswert umfasst die Kosten, die zur Zeit der Anschaffung aufgewendet werden mussten, um die Maschine o. Anlage zu erwerben.

Neuwert
Der Neuwert umfasst die Kosten, zu denen eine Maschine oder Anlage am Bewertungsstichtag in neuem Zustand aufzustellen wäre.

Zeitwert
Der Zeitwert ist der Wert einer Maschine oder Anlage unter Berücksichtigung von Alter, Betriebszustand, insbesondere Abnutzung und Instandhaltung, Verwendung, Einsatzzeit und Nutzung sowie der durchschnittlichen technischen Lebens- und Nutzungsdauer.

Wiederbeschaffungswert
Der Wiederbeschaffungswert umfasst die Kosten, die aufgewendet werden müssen, um am Bewertungsstichtag eine gleichartige und gleichwertige Maschine oder Anlage wiederbeschaffen zu können.

Verkehrswert
Der Verkehrswert wird durch den Preis bestimmt, der im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach der Beschaffenheit der Maschine oder Anlage bei einer Veräußerung zu erzielen wäre. Dabei sind alle Umstände, die den Preis beeinflussen zu berücksichtigen. Der Verkehrswert entspricht dem gemeinen Wert (§ 9 Bewertungsgesetz u. § 141 Bundesbaugesetz).

Restwert
Der Restwert ist der Wert einer Anlage nach Ablauf der zugrunde gelegten oder technischen Nutzungsdauer. Er kann mit dem Schrottwert identisch sein, wenn die Maschine für ihren ursprünglichen Verwendungszweck nicht mehr benutzt werden kann oder soll.

Schiedsgutachten

Mit der Vereinbarung eines Schiedsgutachtens können Parteien einer rechtlichen Streitigkeit einzelne Rechts- und Tatsachenfragen verbindlich durch einen neutralen Dritten klären lassen. Die Ergebnisse des Schiedsgutachtens können vor Gericht dann nur noch eingeschränkt überprüft werden.

Voraussetzung für die Bindungswirkung eines Schiedsgutachtens ist eine entsprechende Vereinbarung zwischen den Parteien. Die Vereinbarung kann formfrei getroffen werden.[1] Weil sie aber Möglichkeit einschränkt, Rechtsschutz vor staatlichen Gerichten zu erhalten, kann sie im Einzelfall sittenwidrig (§ 138 BGB) oder als AGB nach § 307 BGB unwirksam sein.

Mängelfeststellungen

Erfolgen häufig im Interesse von Betreibern technischer Anlagen (z.B. Kälteanlagen) um den sicherheitstechnischen oder energetischen Zustand der Anlagentechnik extern begutachten zu lassen, um daraus die Basis für die weiteren unternehmerischen Entscheidungen zu schaffen.

Versicherungsgutachten

Sind speziell von Versicherungen beauftragte Sachverständigengutachten welche in einem bestehenden Schadensfall notwendig werden. Ich bin zurzeit für zahlreiche Versichrungen deutschlandweit tätig.

Privatgutachten

Unter Privatgutachten versteht man sämtliche Formen der Sachverständigenbegutachtung welche nicht vom Gericht beauftragt werden. Auftraggeber können sein:

  • Privatpersonen
  • juristische Personen
  • Firmen
  • Versicherungen
  • Verwaltungen
  • Sonstige Organisationen
  • Verbände und vergleichbare Einrichtungen

Auf der Seite Netzwerk finden Sie eine Referenzliste aktueller Auftraggeber.

Vorträge

Aktuell:
Was hat sich durch die neuen Regelwerke für den Kälteanlagenbauer geändert? Was ist im Rahmen der Inbetriebnahme von Druckbehälteranlagen (also auch bei Kälteanlagen) zu beachten? Wer ist für die CE Kennzeichnung verantwortlich? Wann wird der TÜV benötigt? Was ist eine benannte Stelle und was ist eine ZÜS? Ist ein Kälteanlagenbauer automatisch eine befähigte Person, welche...
Read More
Gerade in diesen spannenden Zeiten (die EnEV 2014 ist vom Bundestag verabschiedet und ist im März 2014 veröffentlicht worden) ist es unumgänglich, für alle Unternehmen unserer Branche, die grundlegenden Anforderungen aus den rechtlichen Vorgaben bzgl. der Energieeffizienz von Kälte-, Klima- und Lüftungsanlagen zu kennen und umzusetzen. Ist die Durchführung von energetischen Inspektionen gem. §12 EnEV...
Read More
Die aktuellen Gesetzes- und Richtlinien-Novellierungen für Anlagenbetreiber Informieren Sie sich im Rahmen dieses Legal-Updates über alle relevanten aktuellen Gesetzesänderungen und -modifizierungen, die für Anlagenbetreiber 2017 von Bedeutung sind.   Die aktuelle Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) rechtssicher umsetzen:   Änderungen der Betriebssicherheitsverordnung im Überblick Grundpflichten des Unternehmers Bestellung und Beauftragung Maßnahmen zur Betriebssicherheit Vorgaben zur alters- und alternsgerechten...
Read More
Im Facility Management ist insbesondere der Themenkomplex RLT ein sich stetig wandelnder Bereich.  Rund um den Betrieb und die Errichtung von Kälte-, Klima- und Lüftungsanlagen existieren umfangreiche gesetzliche Anforderungen und Vorgaben. Aktuell werden diese Anforderungen in Deutschland durch die Chemikalien-Klimaschutzverordnung (ChemKlimaschutzV) festgelegt. Die ChemKlimaschutzV trat am 01. August 2008 in Kraft und gilt ergänzend zur...
Read More

Vortrags-Historie

Top Seminar „Energieeffizienz in Kälte-, Klima- und Lüftungsanlagen im Kontext der rechtlichen Vorgaben“

Bundesinnungsverband des Deutschen
Kälteanlagenbauerhandwerks – BIV Vortrag am 15.05.2013 in München

„Prüfpflichten an Kälte- Klima- und Lüftungsanlagen. Technisches Regelwerk kontra praktische Umsetzung“

KLIMA-TAG zum Themenkomplex „Betreiberverantwortung in der Raumlufttechnik“ am 20. Juni 2013 Mitgliederversammlung, Fachverband Gebäude-Klima e.V. in Hamburg

„Praktische Erfahrungen bei der Durchführung von energetischen Inspektionen gem. §12 EnEV an Kälte- und Klimaanlagen“

im Rahmen der FGK (Fachverband Gebäude-Klima e.V.) Tagung „Chancen der Energetischen Inspektion“ am 15. Oktober 2013 in Frankfurt/Main

„Energieeffizienz in Kälte-, Klima- und Lüftungsanlagen im Kontext der echtlichen Vorgaben“

Innung für Kälte- und Klimatechnik M-V 3. Techniktag am 11. November 2013 in der HanseMesse Rostock

„Energieeffizienz und energetische Inspektion von Kälte-, Klima- und Lüftungsanlagen“

Im Rahmen der VDMA Mitgliederversammlung der ALT in Frankfurt am 03.04.2014

Kältewissen

Unser Blog zum Thema Kältetechnik!
10_IKKE_Info_Tag_Flyer-1
Read More
1.         Anschaffungswert Der jeweilige Anschaffungswert für die hier begutachteten Kälteanlagen ist entsprechend zu ermitteln. Der Anschaffungswert ist gemäß der Vorgabe des Bundesfinanzministeriums (1) (1 Euro = 1,95583 DM) umzurechnen.  (1)http://www.bundesfinanzministerium.de/Anlage1761/Bericht-des-Arbeitsstabes-Europaeische-Wirtschafts-und-Waehrungsunion.pdf  2.         Nutzungsdauer AfA Die Abschreibungsdauer bemisst sich bei beweglichen Wirtschaftsgütern gemäß § 7 Abs. 1 Einkommensteuergesetz grundsätzlich nach der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer. Die Nutzungsdauer ist unter...
Read More

Kontaktieren Sie uns!

Einfach und problemlos per eMail!